Bitte Buchhandlung auswählen.

Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine

Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0 (Osnabrück) oder 0441 92 494 0 (Oldenburg)
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
'Das Märchen meines Lebens'
von Heinrich Heine
(Herausgeber: Liedtke, Christian)
Poetische Selbstporträts
Verlag: Hoffmann und Campe Verlag
Hardcover
ISBN 978-3-455-00628-5
erschienen: 05.11.2020
Sprache: Deutsch
Abmessung: 21,1 cm x 12,8 cm x 3,0 cm
Gewicht: 427 Gramm
Umfang: 288 Seiten

sofort abholen (Standort bei Bücher Wenner im Erdgeschoss / bei Bültmann & Gerriets im Erdgeschoss)
Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 19.06.2021
Irrtum vorbehalten

24,00 € Gebundene Ausgabe
keine Versandkosten (Inland)

über das Buch

»In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.« Heinrich Heine
Das Frappante an Heinrich Heine, so befand einer seiner Schriftstellerkollegen, sei, dass man seine Werke nicht lesen könne, »ohne auch für die Person des Dichters eine neugierige Spannung zu empfinden.« Für die Zeitgenossen war diese sprichwörtliche »Heine'sche Subjektivität« Faszinosum und Ärgernis zugleich, für heutige Leser macht gerade sie den ungebrochenen Reiz seiner Schriften aus.
Diese Auswahl präsentiert Heines schönste poetische Selbstporträts und seine wichtigsten autobiographischen Werke. Sie erzählen von Heimat und Exil, großen und kleinen Geistern, und den »märchenhaften« Lebenswegen eines der populärsten wie umstrittensten Schriftsteller Europas.

über den Autor

Heinrich Heine, geboren am 13. Dezember 1797 in D?sseldorf, gestorben am 17. Februar 1856 in Paris, hat ein Werk von weltliterarischer Bedeutung geschaffen und ist als Aufkl?rer, Freiheitsk?mpfer und Europ?er der modernste Klassiker unserer Zeit. Heine absolvierte seine Schulzeit und kaufm?nnische Ausbildung in D?sseldorf, Frankfurt und Hamburg, anschlie?end studierte er Jura in Bonn, Berlin und G?ttingen. 1825 Promotion zum Dr. jur., 1831 ?bersiedlung nach Paris. 1841 heiratete er Augustine (genannt Mathilde) Mirat. Zu Heinrich Heines wichtigsten Publikationen geh?ren: "Buch der Lieder" (1827), "Reisebilder" (4 Bde., 1826-1831), "Der Salon" (4 Bde. 1833-1840), "Ludwig B?rne. Eine Denkschrift" (1840), "Neue Gedichte", "Deutschland. Ein Winterm?rchen" (1844), "Atta Troll. Ein Sommernachtstraum" (1847), "Romanzero" (1851), "Vermischte Schriften" (3 Bde. 1854), "Memoiren" (postum 1884).


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).